GEMISCHTER CHOR PERNITZ

   Konzertrückblicke     Fotogalerie     Repertoire     Impressum     Kontakt     Probenplan

 

 

 

   

 

In den vielen Jahren unseres Bestehens wirkten wir bei diversen Veranstaltungen mit:

als Gastchor bei anderen Chören, bei Hochzeiten, bei Messen und vielen anderen Gelegenheiten.

 

Neben dem traditionellen Adventkonzert in der Pfarrkirche Pernitz veranstalten wir jedes Jahr ein großes Konzert - meistens zu einem bestimmten Thema:

   

 2015  „Carmina Burana“ in Grafenegg
Das 1. Halbjahr war gekennzeichnet durch intensives Proben für dieses Großereignis. 10 Jahre Chorszene NÖ feierte im Grafenegger Wolkenturm – und  der GCP war mit dabei.

Vorher gab es noch einige interessante Projekte:
Im Februar wurde von der jungen Filmemacherin Elena Schwarz unser Chor auserwählt, ein Teil ihres Dokumentarfilms „Steam of a Smoke Stack“  zu sein. Die Chormitglieder und unsere Chorleiterin Kati Maderner wurden bei einer Probe von Judith Barfuss gefilmt. Singen als sinnvolle Freizeitbeschäftigung und im Besonderen mit großer Freude und Spaß  dabei zu sein, sollte  in dieser filmischen Märchenerzählung veranschaulicht werden.  Der Dokumentarfilm wurde im Cinema Paradiso in Baden, im SUB in Wr. Neustadt, im Nostalgiekino Wimpassing und im Pfarrheim Pernitz gezeigt.
Am 7. 3. sangen wir im Rahmen einer Benefizveranstaltung zu Gunsten eines  afrik. Hilfsprojektes von Hr. Haschka in Wöllersdorf ein kleines Konzert.
Am 5. Mai feierten wir mit dem Komponisten Herbert Zagler dessen 75. Geburtstag im Pernitzer Pfarrheim.

Schon die Generalprobe in Grafenwörth am 4. Juni, wo an die 500 Chorsängerinnen zum 1. Mal zusammengekommen sind, war etwas Besonderes für uns. Trotzdem übertraf die tatsächliche Feier alle unsere Erwartungen. Bei strahlendem Sonnenschein war dieser  6. Juni für alle ChorsängerInnen im Gelände von Schloß Grafenegg ein unvergessliches Erlebnis.

Carmina Burana von Carl Orff gesungen von so vielen Menschen, begleitet von den Brüdern Kutrowatz auf 2 Klavieren und großem Schlagwerk.

Am 26. Oktober hatten wir viel Vergnügen bei einem eintägigen Chorausflug in Wien. „Time travel“ und  „Haus der Musik“  und „Gulaschmuseum“  standen auf unserem Programm.

Am 20. Dezember fand unser traditionelles Adventkonzert in Pernitz  statt.

2014  Mit  “ WWW – Wälder, Wiesen und Wege“ wollte der GCP auch in Gutenstein im Gasthaus Zwinz  am 15. Juni dem Frühling musikalisch Genüge tun. Zum ersten Mal traten auch das Trio: Marianne, Sanne und Lisi und ein kleiner Chor des GCP mit einigen Beiträgen auf um das Programm bunter zu gestalten.
Bei einem Benefizkonzert für „WegezumWohnen“ konnten auch am 9. November im Pernitzer Pfarrheim  Musikinteressierte Lieder zu „WWW“ Lieder hören.
Endlich, wieder nach 2 Jahren, fand auch  unser traditionelles Adventkonzert am 14. Dezember  in der Pfarrkirche statt. Die Kinder der VS Pernitz begeisterten mit ihren einstudierten Liedern das Publikum.

2013 nahmen wir im Jänner mit 3 Beiträgen beim BLALA im Pernitzer Pfarrheim teil.
Am 29. April besuchte uns Kati Maderners dt. Chor in Gasthaus Zwinz in Gutenstein. Schön, dass der Kontakt auch noch nach so langer Zeit besteht.
Am 29. Mai fand wieder unser Jahreskonzert im Pfarrheim Pernitz statt. Diesmal unser Thema: „Herz, Schmerz – und  so manch andere Zustände“. Zu Gast konnten wir das Vokalensemble „Cantamus“ aus Höflein  und den Kinderchor der VS begrüßen.

Ein gelungenes gemeinsames Musizieren mit dem MGV „Gamsveigerl“, dem Singkreis aus Rohr/Geb. , dem MGV Pernitz-Gutenstein und dem GCP fand am 29. September auf dem Mariahilfberg statt. Unter den Zuhörern fand die  Kanonmesse von Lorenz Maierhofer großen Zuspruch und unter den SängerInnen viel Freude und Begeisterung.

2012 Neubeginn Chorleitung: Kati Maderner
Unsere 1. musikalische Zusammenarbeit mit Kati Maderner war das Einstudieren der C-DurMesse von Charles Gounod. Wir sangen diese unter der Orgelbegleitung von Herbert Zagler am 17.  Juni 2012 in der Wahlfahrtskirche auf dem Mariahilfberg.

Am 11./12. August  unternahm der GCP wieder einmal einen Chorausflug. Diesmal ging es nach St. Gilgen. Der Wolfgangsee lud zum Baden ein, das 12er Horn zum Wandern und das Europakloster Gut Aich zum Besinnen und zwischendurch etwas Singen, aber nicht zu viel, denn….

 Für unser Jubiläumskonzert „40 Jahre - und kein bisschen leise“ am 13. Oktober 2011 im Pfarrheim Pernitz gaben wir uns viel Mühe  ein  abwechslungsreiches Programm  zusammenzustellen. Es ist uns gelungen (fast) alle ehemaligen Chorleiter einzuladen und mit jedem einzelnen ein Chorstück zum Besten zu geben. Ein Frauenchor aus Tököl  und der Panflötenspieler Janos Kegye,  ebenfalls  aus Katis ungarischer Heimat  und der Kinderchor der VS Pernitz unter der Leitung von Grete Scheibenreif  waren bei uns zu Gast.

Am nächsten Tag feierten wir mit der C-Dur Messe von Charles Gounod auch in der Pernitzer Pfarrkirche unseren Geburtstag.

2011 Projekt: Come to  the feast  - Gospesmesse von James Moore
Da sich unser Chorleiter für seine musikalische instrumentalische Laufbahn mehr Zeit nehmen wollte, trat  der Gemischte Chor Pernitz in diesem Jahr nur mehr projektmäßig auf.  Das Schöne daran war, dass dadurch auch SängerInnen, die nicht jede Woche proben wollten, herzlich dazu eingeladen waren. Nach Abschluss des Projektes gab es wieder eine Probenpause.
Am 19. Juni 2011 gelang  uns am Muttertag unser 1. Projektkonzert in der Pfarrkirche Gutenstein.  Eine Woche später sangen wir die Gospelmesse auch in der Pfarrkirche St. Nikolaus.  Nach der Sommerpause brachten der Projektchor Pernitz „Come to the feast“ in der Pfarrkirche in Winzendorf zur Aufführung.
Unser letztes Adventkonzert mit unserem Chorleiter Thomas Müller bestritten wir am 18. Dezember 2011 in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Pernitz.
Wir nahmen wehmütig Abschied von 10 Jahren gemeinsamen Wirkens im Sinne der Chormusik  und wünschten ihm viel Glück und Enthusiasmus in seiner zukünftigen musikalischen Laufbahn.

2010 Herbstkonzert "Leinwande Hits"

Unser Konzert zum Thema "Lein(w)ande Hits" am 16. Oktober 2010 im Volksheim Neusiedl war der Höhepunkt des heurigen Chorjahres. Wir boten Lieder aus verschiedenen Filmen u.a. "Halleluja" von Leonard Cohen, "Fly with me" aus dem Film "Wie im Himmel" und viele mehr. Unser Chorleiter Thomas Müller begleitete uns bei vielen Liedern am Klavier.

Bei "Conquest of Paradise" schufen wir einen mystischen Beginn, indem wir bei Dunkelheit - nur unter Kerzenschimmer - durch den Saal zur Bühne schritten.

Beim Lied "Zahnarzt" schlüpfte Gerd Rochi in die Rolle des sadistischen Zahnarztes, Gabi Schmölz war eine der Patientinnen.

Den Kriminaltango legten wir als Filmaufnahme an - die Musik kam vom "Band", das wir als Playback selbst zuvor eingesungen hatten. Obfrau Gerlinde Ettl und Notenwart Erich Jägersberger tanzten Tango - auch für die anderen ChorsängerInnen wurde eine Rolle gefunden.

Bei "Manamana" aus der "Muppet´s Show" stellten Ernst Ullmann, Gerd Rochi und Andrea Fuchs ihre humorvolle Seite zur Schau.

In der zweiten Hälfte des Konzertes boten die "Wiener Neustädter Ziehharmoniker" kraftvolle Hits aus Film und Fernsehen. Die Leiterin, Fritzi Steiner, holte alles aus ihrem Orchester heraus.

Den Höhepunkt bildeten die drei gemeinsamen Lieder "Somewhere over the Rainbow", "I will follow him" (das Solo sang Martina Leitner)
und "Hail Holy Queen".  

Wir bedanken uns nochmals beim Publikum, das so zahlreich erschienen war - es war das bestbesuchte Konzert der letzten Jahre.

 

Herbstkonzert

Bunt wie der Herbst wurde gemeinsam mit dem MGV Thenneberg und dem Bläserensemble aus Schwarzau/Geb. im Pfarrheim Pernitz ein       gemischtes Programm geboten. 

 

2010 "Wiener Neustädter Ziehharmoniker" - Mitwirkung

Hier durften wir die Bühnenluft einer großen Bühne schnuppern und sangen einige Lieder zum Thema "Kinohits" mit dem Akkordeonorchester     

    aus Wr. Neustadt im Stadttheater Wr. Neustadt.

 

"Haydn, Hits und Harmonists (Comedian")

Zahlreiche geistliche und weltliche Werke von Joseph Haydn wurden nicht nur vokal, sondern auch instrumental aufgeführt (Ensemble "Ad          Libitum" aus Felixdorf). Wer wäre als Interpret für die Lieder der "Comedian Harmonists" besser geeignet als das St. Nikolaus Quantett?  

 

2009 "Kleine Orgelsolomesse" v. Joseph Haydn

Mit der Unterstützung einiger Instrumentalisten wie Mag. Herbert Zagler (Orgel) und Martina Leitner (Sopran Solo) gelang in der Pfarrkirche Pernitz eine feierliche Umrahmung der Sonntagsmesse.

 

Europa Symphony - Mitwirkung

Wie im Jahr 2005 durften wir auch Ende Juni gemeinsam mit dem Sinfonieorchester das Werk "Wie ein Baum" von H. Zagler darbieten.

  

2008 "Lieder aus der Neuen Welt"

Dass es die "Neue Welt" nicht nur jenseits des Atlantiks gibt, sondern   auch bei uns (Gegend Hohe Wand) - hiervon wurden die Zuhörer musikalisch vom GCP "informiert". Das "Gospel Project" aus Piesting und der Volksschulchor Pernitz wirkten als Gäste mit.

2007 "Wein und Wasser"

 Zu diesem Thema wurde das Publikum mit allen Sinnen angesprochen: Weindegustation, Kneippverein Gutenstein, Bilder und natürlich viel Musik (Volksmusikensemble "Boiznschneida", Jazzduo "Gemischter Satz")

 

Europa Symphony - Mitwirkung

Hier durften wir seit langem wieder mit einem großen Sinfonieorchester zusammen singen. "Der Spielmann" von Mag. Herbert Zagler stand für uns am Programm.

  

2006 "Spatzenmesse" KV 220 v. W.A. Mozart

 Angeregt von Pfarrer Mag. Lagler, zum Mozartjahr eine Messe mit Werken des großen Komponisten zu gestalten, war es für alle Mitwirkenden ein großartiges Erlebnis. Die Leitung und das Orgelspiel teilten sich unser Chorleiter Thomas Müller und Mag. Herbert Zagler.

 

 

2005 "Tanz- und Liebeslieder"

Zu diesem Thema wurde natürlich nicht nur gesungen, sondern auch tatsächlich getanzt. Unterstützt bei diesem Konzert wurden wir vom "Singkreis Lichtenegg" und "Farce Musica".

 

 

2004 Kirchenkonzert Pfarrkirche Pernitz

Der Komponist Gerhard Schacherl aus OÖ reiste nach Pernitz, um seine Messe selbst am Klavier zu begleiten ("Messe in F für Gemischten Chor, E-Piano und Solo"). Auch "richtig große" geistliche Werke wie das "Ave verum" v. W.A. Mozart oder das "Locus iste" v. A. Bruckner durften nicht fehlen.

 

2003 "Eine Reise um die Welt"

Unserer Idee, mit allen Pernitzer Gesangsformationen gemeinsam musikalisch zu "reisen", kamen nach: der MGV Pernitz-Gutenstein", das "St. Nikolaus Quantett" und "Farce Musica".

 

2002 "Festkonzert zum 30 jährigen Bestandsjubiläum"

Der neue Chorleiter Thomas Müller widmete jedem der vorangegangenen fünf Chorleiter einen eigenen Liederblock. Wir wollten dieses Konzert auch für die Zukunft festhalten. Daher bedienten wir uns eines professionellen Tonstudios und ließen eine Live-Aufnahme von unserem Konzert mitschneiden (CD beim Chor erhältlich).